Kinderfreizeit auf der Burg Derneck in den Sommerferien

Burg Derneck

Ob Mähen am Steilhang, Entfernung von Stockausschlägen und Gehölzen, Arbeiten auf unwegsamen Gelände oder Rückschnitt von Heckengehölzen: Landschaftspflege ist für den Erhalt bestimmter Lebensräume und den dort lebenden Arten absolut wichtig.

Bei einer zweitägigen Freizeit in den Sommerferien haben Kinder zwischen acht und 14 Jahren die Möglichkeit, bei diesen wichtigen Landschaftspflegemaßnahmen aktiv mitzuhelfen. „Dadurch können sie naturkundliche Zusammenhänge viel leichter  begreifen“, erklärt der Leiter des Landschaftspflegetrupps des Schwäbischen Albvereins Jörg Dessecker. „Und vor allem macht es ihnen Spaß“, weiß der Naturschützer.

Auf dem diesjährigen Programm steht u.a. das Entfernen von Gras und Reisig auf einer Wiese im Lautertal. Sinn und Zweck der Aktion ist, dass Schafe dort wieder weiden können. Neben dem pflegerischen Einsatz stehen natürlich auch Spiele und andere aufregende Aktivitäten auf dem Freizeitprogramm.

Zudem können sich die Kinder auf einen ganz besonderen Übernachtungsort freuen. Die Burg Derneck liegt auf einer Anhöhe nahe Hayingen-Münzdorf und ist ein richtig guter Abenteuerspielplatz mit Ringmauer, Aussichtsplattform und großem Innenhof.

Termin:                     6. – 7. September 2015

Teilnehmer:             Kinder im Alter von 10 – 14 Jahren

Kosten:                    25,00 Euro

Leistung:                 Übernachtung und Verpflegung

Leitung:                    Landschaftspflegetrupp

Anmeldeschluss:  20. Juli 2015

Anmeldung beim Referat Naturschutz unter: Tel. 07 11 / 2 25 85 – 14
E-Mail:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.