Neues Profigerät für Landschaftspflegetrupp

AEBI Gerätespende Umweltstiftung Hofbräu

Am 8. Dezember fand die offizielle Übergabe und Vorführung des AEBI-Einachs-Balkenmähers im Naturdenkmal Sommerrain im Otterbachtal bei Steinheim an der Murr statt. Franz Xaver Brummer, Vorstand der Umweltstiftung Stuttgarter Hofbräu, freute sich, mit dem 15.000 Euro teuren Profi-Gerät die vorbildlichen Landschaftspflegearbeiten des Schwäbischen Albvereins unterstützen zu können. „Der Balkenmäher ist aufgrund seines tiefen Schwerpunkts optimal für steiles und schwieriges Gelände geeignet“, sagte Vizepräsident Reinhard Wolf. Auch was Sicherheitsstandards und Handling angehe, sei die Maschine unschlagbar. „Das Gerät komprimiert den Untergrund kaum und schont so die wertvollen Flächen“, weiß Wolf. Er dankte der Umweltstiftung für die jahrelange gute Zusammenarbeit und die großzügige Spende. Aus Naturschutzgründen müssen sonnige Trockenhänge von Gebüsch freigehalten werden. Nur so lässt sich Artenvielfalt sichern. Ob Mähen am Steilhang, Entfernung von Stockausschlägen und Gehölzen, Arbeiten auf unwegsamen Gelände, Rückschnitt von Heckengehölzen: Landschaftspflege ist teilweise ein mühsames und anstrengendes Geschäft. „Professionelle Gerätschaften sind das A und O für erfolgreiche Landschaftspflegeeinsätze“, so Wolf weiter.