Gemeinsamer Landschaftspflegetag von Schwarzwaldverein und Albverein zusammen mit LIFE-Projekt

Pflegeeinsatz, Foto: Werner Breuninger

Am Samstag, 18. Oktober, findet im Flächenhaften Naturdenkmal “Wacholderheide Schallenberg” bei Aidlingen-Deufringen (Landkreis Böblingen) der 12. gemeinsame Landschaftspflegetag von Schwäbischem Albverein und Schwarzwaldverein statt. Dieses Mal wird der Landschaftspflegetag in Kooperation mit dem EU-geförderten Naturschutzprojekt „LIFE rund ums Heckengäu“ durchgeführt, in dessen Projektgebiet sich der Schallenberg befindet. Die Nachpflege auf Halbtrockenrasen und die Heckenpflege stehen auf dem Programm. Dass die Landschaft Schutz und Pflege braucht, wissen Wanderer besonders gut. Deshalb ruft der Schwäbische Albverein zusammen mit dem Schwarzwaldverein bereits seit 1995 zu einem landesweiten Landschaftspflegetag auf. Das Motto lautet dabei: “Jede Ortsgruppe pflegt ein Biotop”.

Der Pflegeeinsatz auf der “Wacholderheide Schallenberg” soll der Öffentlichkeit verdeutlichen, wie notwendig es für Pflanzen und Tiere ist, dass Wacholderheiden und Steinriegel von Bewuchs befreit und Hecken zurückgeschnitten werden. Innerhalb der fünfjährigen Projektdauer pflegt „LIFE rund ums Heckengäu“ insgesamt ca. 60 Hektar solcher Halbtrockenrasen und magerer Wiesen. Darüber hinaus kümmert es sich auch um Streuobstwiesen, Flussauen und geschützte Tierarten in den vier Landkreisen – Enzkreis, Ludwigsburg, Calw und Böblingen.

Der Landschaftspflegetrupp des Schwäbischen Albvereins wird in den Tagen vor dem Einsatz mit Balkenmähern, Freischneidegeräten und Motorsägen wichtige Vorarbeiten durchführen. Das anfallende Material muss anschließend zum Abtransport von Hand zusammengetragen und zu zentralen Stellen geschleift werden, von wo es abgefahren wird. Zu dieser Aktion lädt der Schwäbische Albverein zusammen mit dem LIFE-Projekt alle an Naturschutz Interessierten ein und freut sich über eine zahlreiche Teilnahme. Arbeitskleidung, kräftiges Schuhwerk und – wenn vorhanden – Heugabeln oder stabile Rechen sind von Vorteil.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Diese bitte spätestens bis zum 6. Oktober 2014 an das Referat Naturschutz, Tel. 0711/22585-14, E-Mail: naturschutz@schwaebischer-albverein.de, richten.

Bei der Anreise wird darum gebeten, möglichst in Fahrgemeinschaften zu kommen. Parkplätze gibt es an der Schallenberg-Grundschule Deufringen. Hier ist auch der Treffpunkt am Morgen, Uhrzeit: 9.30 Uhr.  Abschluss mit Mittagessen im Schloss Deufringen gegen 12.30 Uhr.

Einen Lageplan gibt es unter : http://natur-umwelt.albverein.net/termine/12-landschaftspflegetag-von-albverein-und-schwarzwaldverein/

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.